Drucken

Step 2 - Entlacken und Entrosten im EZZ

Nach erfolgter Demontage rollt die 111er Karosse im zweiten grossen Step der Vollrestaurierung auf den Hof des Entlackungszentrums in Zweibrücken. Lack, Spachtel, Bitumen, Dämmatten etc. werden mühelos durch die Chemie beseitigt. Rost wird vollständig etfernt, sogar in den Falzen und Hohlräumen.

Die Karosserie durchläuft dazu zwei Bäder, zuerst die Entlackung, dann die Entrostung.

Wichtig ist eine gute Vorbereitung der Karosserie. Es muss für ausreichend Ablauf- & Spüllöcher gesorgt werden, damit zum einen das Entlackungs- & Entrostungsmittel überall eindringt und zweitens später ordentlich per Wasserhochdruck gespült werden kann.

Stellen, an denen sich Luftblasen bilden können wie z.B. unter Kotflügeln oder gewissen Stellen am Unterboden sollten mit kleinen Entlüftungslöchern versehen werden.

Es sollten keine Federstähle oder gehärtete Stähle in die Bäder gegeben werden. Nicht geeignet sind z.B die Federn der Motorhaube und des Heckdeckels, der Stabilisator der Vorderachse, Die Achschenkelbolzen, Federn zu Längsabstützung der Vorderachse und z.B. die Bolzen zur Vorderachsaufnahme, die die Vorderachse mit den Traversen verbinden. All die genannten Teile sind bei dem 111er Coupe während der Tauchvorgänge zerstört worden und mussten neu beschafft werden. Aluminiumteile müssen besonders gekennzeichnet werden, diese kommen in ein extra geeignetes Bad.

Bereit zum chemischen Entlacken und Entrosten im EZZ in Zweibrücken Die frisch entlackte Karosse (hinten) Die Entlackung und Entrotung hinterlässt nur blankes Stahl. Rost wurde vollständig beseitigtl Jetzt sind starke Durchrostungen an den typischen Stellen erkennbar

Die chemische Entlackung und Entrostung ist das Optimum bei Wagen mit starken Korrosionsschäden. Selbst dicke Rostblätterungen wurden völlig entfernt und es ist nur blankes Metall aus den Becken aufgetaucht. Da man nach der chemischen Entlackung und Entrostung sinnvollerweise eine KTL durchführen sollte ist diese Methode etwasv teurer als das herkömmliche Strahlen. Allerdings bekommt man auch eine ganz andere Qualität geliefert.

Herkömmliches Strahlen mit Strahlmitteln wie Korund, Glas, Nuss etc. kostet bei einem guten Strahler auch fast schon den Betrag der Entlackung und Entrostung und man hat definitiv nicht den Falzrost und den Rost in den Hohlräumen iim Griff. Besonders bei den Mercedes Karossen der 60er Jahre muss vorher mechanisch der Werks-Unterbodenschutz entfernt werden, da hier die Strahler auch machtlos sind. Beim herkömmlichen Strahlen verbleiben die Strahlmittel oft in den Hohlräumen und rieseln über die nächsten Jahre aus dem Wagen oder werden aus der Lüftung geblasen.

Überraschung garantiert: Die Chemiebäder bringen alles zum Vorschein Wo einst Rost war klaffen jetzt Löcher Lessons learned: Das Fahrgestell sollte ausreichend dimensioniert sein. Haubenverschluss vergessen: Aluminium und Druckguss überlebt nicht. Dafür gibt es eigene Bäder Die vordere Traverse hat sich fast vollständig aufgelöst Die ohnehin vergammelten Schwellerspitzen wurden grosszügig aufgeschnitten Die so gereinigte Karosse bietet hervorragende Voraussetzungen zum Schweissen Chemische Entlackung und Entrostung ist das Optimum bei stark korrodierten Wagen

Die Frage "Chemisch oder konventionell entlacken?" sorgt immer noch für konträre Diskussionen. Bei einem Besuch im Museum für historische Mercedes Benz Fahrzeuge kam mit einem -ebenfalls in der Restauration tätigen Museumsmitarbeiter- die Diskussion über die chemische Entlackung und Entrostung auf. Es wurde mehrmals hartnäckig behauptet dass man nicht chemisch entlacken und entrosten sollte, Beründungen oder Argumente wurden aber nicht vorgebracht.

Chemisch oder Konventionell?

An dieser Stelle sollte nochmal erwähnt sein, dass die chemische Entlackung und Entrostung ohne die KTL kaum Mehrkosten gegenüber konventionellem Strahlen hat. Wieso? Ein guter Oldtimer Szenestrahler verlangt sich auch zwischen 1500 und 2000 EUR um ein Wagen korrekt und verzugsfrei zu strahlen. Dies ist zwar noch ein wenig günstiger als das chemische Verfahren, aber die Leistungen sind auch nicht vergleichbar. Und genau darauf kommt es an. Wir wollen ja nicht die berühmten Äpfel mit den Birnen vergleichen.

Die chemische Entlackung und Entrostung bietet vollständige Rostentfernung, in allen Hohlräumen und den meisten Falzen. Lediglich bei bereits sehr stark rostaufgequllenen Falzen ist die Chemie auch weitgehend machtlos, hier kann nicht genug Flüssigkeit im Verhältnis zum Rost eindringen um diesen zu beseitigen. Aber diese Stellen sollten ja soweiso bei den folgenden Schweissarbeiten ersetzt werden.

Reihenfolge der Arbeitsschritte

Auch die Abfolge der Arbeiten bei der chemischen Entlackung und Entrostung sind umstritten. Hier wird aber schnell mit etwas Sachverstand klar dass sich die folgende Reihenfolge unumgänglich ist:

  1. Vorbereiten der Karosse zum Entlacken und Entrosten: Spül- und Ablauflöcher für Hohlräume herstellen. Diese könenn später zur Konservierung genutzt werden.
     
  2. Entlacken und Entrosten der Karosse, Auftragen eines wässrigen Korrosionsschutzes
     
  3. Erledigen aller Schweiss- und Zinnarbeiten
     
  4. Erneutes Entrosten um den Flugrost zu entfernen, der sich während den Schweissarbeiten angesammelt hat.
     
  5. Direkt danach die Durchführung der KTL

Ein weiteres Plus der Chemie ist, dass die Kautschuk-Unterbodenmasse mühelos entfernt wird. Wer mal versucht hat diese von Hand mit einer Heissluftpistole zu entfernen weiss was keinen Spass macht. Strahlmittel sind aufgrund der Elastizität und Widerstandsfähigkeit dieses Materials völlig machtlos.

Mit dem Strahlen können Hohlräume nur bedingt und Falze garnicht gegen vorhandene Korrosionsschäden wirken. Wer also einen stärker korrodierten Wagen hat, kann mit dem Strahlen nicht dauerhaft gegen den "Rost von Innen" vorgehen. Dies ist auch nicht durch Helfer wie Rostumwandler, Stichwort fertan, Roststopper, Holraumkonservierungen etc. zu erreichen. Wenn man allerdings einen Wagen komplettrestauriert, möchte man auch einen Dauerhaften Korrosionsschutz haben, und nicht in 5 Jahren wieder anfangen zu Schweissen oder nachzubessern. Dafür sind die Investitionen zu gross.

Auf die Basis des Wagens kommt es an

Strahlen bietet sich nur bei Wagen an die aus salzfreien Sonnengegenden kommen und man nur den oberflächlichen Lack und ggf. etwas Flugrost entfernen möchte. Aber Vorsicht! Gerade bei diesen Wagen können Hohlräume gefährliche Kondeswasserschäden haben, die durch die schnellen und grossen Temperaturwechseln zwischen Tag und nacht herrschen hervorgerufen werden. Stichwort Tankanlagen bei Kalifornia-Wagen.

Einziger Wehrmutstropfen bei dem chemischen Verfahren sind die Kosten für die KTL. EIne KTL sollte man tunlichst nach der chemischen Behandlung machen um genau die Stellen wieder zu konservieren, die man vorher blank gemacht hat. Aber auch hier rechtfertigt die Qualität der Grundierung den Preis, da wirklich alle Ecken Hohlräume und Ritzen einwandfrei beschichtet sind.

Wenn man also mal alle diese Fakten anschaut wird schnell klar was die bessere Alternative ist.

Zuletzt bearbeitete Beiträge

  • Sa
    Mär
    16
    2019
    25628 zugriffe17. März 2019
    In den Typen W108 W111 und W113 mit Einspritzmotoren wurden vom Werk aus 2 Serien von Benzinpumpen verbaut die per Elektromotor angetrieben sind. Sie sind in der Nähe des Tanks am Fahrzeugboden befestigt. Die Vergasermodelle haben eine am Motor angeflanschte Membranpumpe die den Benzin über Unterdruck in den Vergaser befördert. Die erste Serie der elektrogetriebenen Pumpen ist in der Ausführung etwas höher (A0010913401), als die zweite modernere Serie (Mercedes A001 0915201, bzw. BOSCH F026T03006). Beides sind per Elektromotor getriebene Flügelradpumpen...
  • Di
    Mär
    05
    2019
    16901 zugriffe06. März 2019
    An den Mercedes Benz Fahrzeugen der 60er Jahre müssen regelmässig Wartungsarbeiten vorgenommen und Verschleissteile ersetzt werden. Sogar meist mehr als bei modernen Autos, da  die Technik damals noch nicht so weit auf Wartungsfreiheit ausgerichtet war wie heute. Vom Zündkontakt über Achsschenkelbolzen, Benzinpumpen, Zapfenkreuze, Kugellager, Viskolüfter, Filter, Thermoelemente, Gummiteile bei der Fahrwerksaufhängung und viele andere Teile. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht und haben die Möglichkeit, diese Artikel direkt im Mercedesscheune W...
  • Di
    Feb
    26
    2019
    67817 zugriffe27. Februar 2019
    Der Mercedes Benz 190 SL Roadster gehört zweifelsfrei zu den automobilen Ikonen der 50er Jahre. Als kleiner Bruder des Legendären 300SL besticht er ebenfalls durch das einzigartige Karosseriedesign. Fahrtechnisch kann man auch heutzutage im 190 SL eine Menge Spass haben. Ohne Servolenkung und Scheibenbremsen wird dem Fahrer permanent signalisiert, dass er sich in einem Wagen der 50er Jahre fortbewegt. Technisch verwendet der 190 SL Komponenten der Ponton Baureihe, der Sportwagen war über die ganze Bauzeit lediglich mit der 1,9 Liter Motorisierung erhältlich. Zwei 44 mm S...
  • So
    Feb
    24
    2019
    157381 zugriffe25. Februar 2019
    Ersatzteile & Informationen zu den Mercedes Benz Klassikern der 50er & 60er Jahre   Auf dieser Webseite finden Freunde klassischer Mercedes Benz Fahrzeuge Bilder, Daten, Einstell-& Wartungshinweise und Tips & Tricks  über die Wagen mit Stern aus den 60er Jahren. Schwerpunkt liegt auf den Typen W108, W111 und  den SL Roadstern Pagode W113 und W121 190 SL. Die W111 & W112er Coupes und die Pagode zählen - neben dem 190 und 300 SL - mit zu den stilvollsten Wagen, die in den 60er Jahren gebaut wurden. Ihre zeitlose Elganze und die...
  • So
    Feb
    24
    2019
    14074 zugriffe25. Februar 2019
    Bei der W113 250 SL Pagode ist das Servolenkgetriebe undicht. Die Abdichtung der Lenkspindel im Kopfbereich des Getriebes lässt zuviel Öl austreten. Diese Stelle des Lenkgetriebes kann nur bei ausgebautem Getriebe erfolgen. Um die Belegung der Hebebühne zu minimieren wurde parallel ein gebrauchtes Servolenkgetriebe neu revidiert und abgedichtet. Der Artikel dazu kann hier eingesehen werden: "Servolenkung Restaurieren". Dieser Bericht befasst sich mit dem Wechsel des Lenkgetriebes mit anschliessender Entlüftung. ACHTUNG: VERL...
  • So
    Feb
    24
    2019
    30940 zugriffe25. Februar 2019
    In den 60er Jahren konnte die Servolenkung als Sonderwunsch bestellt werden. Die Servounterstützung verleiht dem Fahrzeug eine federleicht laufende Lenkung und ein moderneres Fahrgefühl. Nicht zuletzt duch das Lenkrad mit relativ grossem Durchmesser, der eigentlich wegen der schwergängigen manuellen Lenkung so üppig dimensioniert war. Ausserdem verringern sich die Lenkradumdrehungen vom linken zum rechten Volleinschlag auf 3 Umdrehungen. Das bedeutet, mit eineinhalb Umdrehungen ist man von der Mittelstellung im rechten oder linken Volleinschlag. Die Servolenkung besteht&...
  • So
    Feb
    17
    2019
    127841 zugriffe18. Februar 2019
    Die Folgenden Ersatzteile sind derzeit in unserem Webshop erhältlich. Es handelt sich um neue und gebrauchte Ersatzteile für Mercedes Benz Klassiker der 50er und 60er Jahre. Ausserdem bieten wir Restaurationsbedarf aus den Kategorien Werskattbedarf, Arbeitsschutz und Spezialwerzeug an. Das Spezialwerkzeug ist auch auf die Restauration Mercedes Fahrzeuge ausgerichtet. Sollten Sie ein Ersatzteil suchen, dasss nicht in unserem Angebot aufgelistet ist, schreiben Sie bitte an info@mercedesscheune.de. <?php include_once('shop_connector/artikel.php'); show_a...
  • So
    Feb
    17
    2019
    163255 zugriffe18. Februar 2019
    Die Folgenden Ersatzteile sind derzeit in unserem Webshop erhältlich. Es handelt sich um neue und gebrauchte Ersatzteile für Mercedes Benz Klassiker der 50er und 60er Jahre. Ausserdem bieten wir Restaurationsbedarf aus den Kategorien Werskattbedarf, Arbeitsschutz und Spezialwerzeug an. Das Spezialwerkzeug ist auch auf die Restauration Mercedes Fahrzeuge ausgerichtet. Sollten Sie ein Ersatzteil suchen, dasss nicht in unserem Angebot aufgelistet ist, schreiben Sie bitte an info@mercedesscheune.de. <?php include_once('shop_connector/artikel.php'); sh...
  • So
    Feb
    03
    2019
    52120 zugriffe04. Februar 2019
    Dichtungsmaterialien und ihre Eignung für die verschiedenen Betriebsmittel Es ist wichtig, die richtigen Dichtungsmaterialien zu verwenden. Oft sind Dichtringe zwar nur Cent-Artikel, sitzen aber tief in komplexen Komponenten wie Benzinpumpen oder Heizungskasten verbaut. Da der Aufwand, diese zu wechseln recht hoch ist sollte von Anfang an das richtige Material verwendet werden. Vorsicht: Die Tabelle ist nur eine Orientierungshilfe, es gibt vile Varianten oder verbeserte Rezepturen der Dichtstoffe von Hersteller zu Hersteller.   NBR (Perbunan) ...
  • Di
    Jan
    08
    2019
    19658 zugriffe09. Januar 2019
    Zündkerzenbilder   Wichtig für die Beurteilung des Verbrennungs- & Motorzustandes sind die Zündkerzenbilder. Hier kann man erkennen ob die Gemischzusammensetzung stimmt, ob der Wärmewert der Zündkerze richtig gewählt wurde. Der Zustand der Kerzen ist für einen sauberen Motorlauf wichtig. Bei den SE/SL Motoren mit 2- oder 6-Stempel Einspritzanlage können bei überwiegendem Kurzstreckenverkehr die Kerzen verrussen. <?php include...
  • So
    Jan
    06
    2019
    411 zugriffe07. Januar 2019
      Hier geht es zum Mercedesscheune Webshop   In unserem Webshop finden Sie Ersatzteile für den W121 190 SL, die W113 Pagode sowie Heckflosse und alte S-Klasse. Ausserdem bieten wir Spezialwerkzeuge und Werkstattbedarf für die professionelle und erfolgreiche Oldtimerrestauration an. Der Webshop wird ständig erweitert, bitte schauen Sie bald wieder vorbei! Sollten Sie ein Teil suchen, was nicht im Webshop angeboten wird, Schreiben Sie einfach an info@mercedesscheune.de
  • Sa
    Jan
    05
    2019
    44308 zugriffe06. Januar 2019
    Im März 2011 erfolgte der Startschuss für die Totalrestauation des W111er 220er Coupes. Die Traverse und einige Stellen des Unterbodens verlangten nach Schweissarbeiten. Zeitgleich kam gerade das 2-teilige Sonderheft der Oldtimer Markt heraus, in dem eine KTL-basierte Vollrestauation mit chemischer Entlackung beschrieben wurde. Kurz darauf wurde ein geeignetes Schweissgerät für Karosseriebleche gekauft und ein Termin imEntlackungszentrum Zweibrücken (EZZ) gemacht. Allerdings sollte man sich bewusst sein, das ein Coupe der Baureihe W111 die Ausgangsbasis für...

Verfügbare Ersatzteile und Restaurationsbedarf

ATE Entlüftungsventil Bremskolben Vorderachse
OE-Teilenummer: A0004200855 **
4,60 €*
Zum Artikel
Schutzkappe an Entlüfterventil A0004210887
OE-Teilenummer: A0004210887 **
1,20 €*
Zum Artikel
Satz Halter für Bremskraftverstärker T50
Halter für Bremskraftverstärker T50
32,50 €*
Zum Artikel
ATE T50 Bremsgerät für 190 SL A0004302130
OE-Teilenummer: A0004302130, A0004301430 **
Preis auf Anfrage
Zum Artikel
Schlauchbinder Metallband mit Drehverschluss
Schlauchbinder Metallband mit Drehverschluss
1,35 €*
Zum Artikel
Zylinder an Bremsgerät ATE T50 A0004350305
OE-Teilenummer: A0004350305 **
365,00 €*
Zum Artikel
ATE T50 Topf an Bremskraftverstärker 190 SL
Topf für ATE T50 Bremsverstärker, passend für 190 SL
475,00 €*
Zum Artikel
Batterietrenner
4,50 €*
Zum Artikel
BOSCH Lichtmaschinen Laderegler 0190309029
OE-Teilenummer: BOSCH 0190309029
295,00 €*
Zum Artikel
BOSCH Warnblinkschalter 0335240002
OE-Teilenummer: 0335240002 **
Preis auf Anfrage
Zum Artikel
Batterie Polfett, Säureschutzfett 10g Beutel
Batterie Polfett, Säureschutzfett
1,95 €*
Zum Artikel
Klammer Leitung an Dachrahmen A0009885578
OE-Teilenummer: A0009885578 **
1,80 €*
Zum Artikel
Rarität 4-Zylinder BERU Funkentstörsatz UKW/FM 477/1
Rarität BERU Funkentstörsatz UKW/FM 477/1
68,00 €*
Zum Artikel
Klammer Kabelbaum an Karosserie A0009882878
OE-Teilenummer: A0009882878 **
0,50 €*
Zum Artikel
Klemme Kabelbaum an Karosseriefalz A0009881678
OE-Teilenummer: A0009881678 **
0,75 €*
Zum Artikel
Batterie Polfett, Säureschutzfett 50g Tube
Batterie Polfett, Säureschutzfett
4,70 €*
Zum Artikel
Dichtring zw. Gelenkwelle und Zentrierstern A1809971040
OE-Teilenummer: A1809971040 **
1,25 €*
Zum Artikel
Repsatz Pilotlager, Rillenlager, Getriebe Eingangswelle an Kurbelwelle A1159800115
OE-Teilenummer: A1159800115 **
11,25 €*
Zum Artikel
Lager, Gelenkwellenmittellager W108 - W113, A0039812325
OE-Teilenummer: A0039812325 **
9,20 €*
Zum Artikel
Kugellagersatz Getriebe
99,00 €*
Zum Artikel
Büchse Getriebe Gangrad W111 W113 W121 Rückwärtsgang A1202630350
OE-Teilenummer: A1202630350 **
69,00 €*
Zum Artikel
2 Stk.Kunststoffscheibe Beilage Schaltklaue A1112670083
OE-Teilenummer: A1112670083 **
14,50 €*
Zum Artikel
Schraube an Rücklaufachse A1109900110
OE-Teilenummer: A1109900110 **
3,25 €*
Zum Artikel
Dichtring Tachowelle Getriebedeckel hinten A1152740060
OE-Teilenummer: A1152740060, ersetzt durch: A0119976447 **
6,50 €*
Zum Artikel
Ölring Schaltgetriebe A1862620066
OE-Teilenummer: A1862620066 **
5,90 €*
Zum Artikel
Walzenkranz Nadellager Getriebe-Hauptwelle A0029813412
OE-Teilenummer: A0029813412 **
18,00 €*
Zum Artikel
Sicherung Nutmutter Dreiarmflansch Getriebe A1862620173
OE-Teilenummer: A1862620173 **
4,50 €*
Zum Artikel
Sechskantschraube Gelenkwelle an Hinterachse 12.9
OE-Teilenummer: A1829900001 **
0,89 €*
Zum Artikel
Stossdämpfer 190 SL A1213230200 A1213260200
OE-Teilenummer: A1213230200 A1213260200 **
199,00 €*
Zum Artikel
Sicherung an Nutmutter Kegelradwelle A1209940044
OE-Teilenummer: A1209940044 **
5,90 €*
Zum Artikel
Dichtring an Hinterachse Differential 190 SL A0009971346
OE-Teilenummer: A0009971346 **
14,90 €*
Zum Artikel
Gummihalter Haubenstütze Motorhaube 190 SL, A1219870537
OE-Teilenummer: A1219870537 **
9,90 €*
Zum Artikel
Tankgeber Vorratsgeber W108 - W115 A1105421204
OE-Teilenummer: A1105421204 **
174,95 €*
Zum Artikel
Dichtung Tankgeber an Kraftstoffbehälter A1104710180
OE-Teilenummer: A1104710180 **
2,25 €*
Zum Artikel
Benzinfilter W108 bis W113
Benzinfilter W108 bis W113
8,95 €*
Zum Artikel
Dichtsatz BOSCH Benzinpumpe früh W108 W113 W111
Dichtsatz für die BOSCH Benzinpumpe, lange, "frühe" Version
15,75 €*
Zum Artikel
Dichtsatz BOSCH Benzinpumpe spät w108 W111 W113 F026T03006
für BOSCH Pumpe F026T03006
15,75 €*
Zum Artikel
Dichtsatz Reparatursatz BOSCH Benzinpumpe für Mercedes W108 W111 W113
für BOSCH Kraftstoffpumpe F026T03006
19,95 €*
Zum Artikel
Dichtung Kraftstoffpumpe an Isolierflansch A1810910080
OE-Teilenummmer: A1810910080 **
2,25 €*
Zum Artikel
Tankgeber Vorratsgeber W111 A1115421104
OE-Teilenummer: A1115421104 **
179,00 €*
Zum Artikel
Einlass Stutzen für BOSCH Benzinpumpe F026T03006
Einlass Stutzen für BOSCH Benzinpumpe F026T03006
18,50 €*
Zum Artikel
1 Satz Kohlen A0005480142 für frühe, lange BOSCH Benzinpumpe
OE-Teilenummer: A0005480142 **
26,50 €*
Zum Artikel
1 Satz Kraftstoffleitungen W113 SL 230-280 SL A1134700264 & A1134700164
OE-Teilenummer: A1134700264 ** & A1134700164 **
175,00 €*
Zum Artikel
1 Satz Kugellager Kraftstoffpumpe BOSCH, früh
1 Satz Kugellager Kraftstoffpumpe BOSCH, früh
3,90 €*
Zum Artikel
Dichtsatz BOSCH Benzinpumpe früh mit Kugellagern W108 W113 W111
Dichtsatz für die BOSCH Benzinpumpe, lange, "frühe" Version
19,95 €*
Zum Artikel
Filter im Tank Kraftstoffsieb W108 - W114 A1114700686
OE-Teilenummer: A1114700686 **
29,50 €*
Zum Artikel
1 Satz Kohlen A0005480442 für späte, kurze BOSCH Benzinpumpe
OE-Teilenummer: A0005480442 **
32,50 €*
Zum Artikel
Dichtring an Umlenkhebel
1,90 €*
Zum Artikel
Stossdämpfer Aufnahmeplatten 2 Stck.
29,50 €*
Zum Artikel
Mutter Achsschenkelbolzen inkl. Sicherung
OE-Teilenummer: A1819940015
2,45 €*
Zum Artikel
Deckel Lenkgetriebe Lenkgehäusedeckel A1864610705
OE-Teileneummer: A1864610705 **
25,00 €*
Zum Artikel
Druckschraube an Lenkgetriebe A1204610108
OE-Teilenummer: A1204610108 **
9,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Mischrohr 2.Stufe Grösse 42 A0000710849
OE-Teilenummer: A0000710849 **
24,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Mischrohr 1.Stufe Grösse 43 A0000710949
OE-Teilenummer: A0000710949 **
24,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Sechskanntmutter an Drosselklappenwelle
OE-Teilenummer: A0000710472 **
1,25 €*
Zum Artikel
2 Stück SOLEX 44PHH Linsensenkschraube an Drosselklappe A0000714571
OE-Teilenummer: A0000714571 **
1,90 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Kugelventil A0000700146
OE-Teilenummer: A0000700146 **
28,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Einspritzrohr A0000701173
OE-Teilenummer: A0000701173 **
Preis auf Anfrage
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Ventil für Beschleunigerpumpe
38,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Leerlaufdüse Grösse 55, A0000711436
OE-Teilenummer: A0000711436 **
13,95 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Membranfeder Unterdruckdose A0000711916
OE-Teilenummer: A0000711916 **
12,90 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Membran an Beschleunigerpumpe A0000730205
OE-Teilenummer: A0000730205 **
4,90 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Vergaser für 190 SL A0000716101
OE-Teilenummer: A0000716101, A0000716201 **
Preis auf Anfrage
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Vergaser Hauptdüse 1. Stufe Gr. 130, A0000713435
OE-Teilenummer: A0000713435 **
9,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Vergaser Hauptdüse 2. Stufe Gr. 160, A0000715335
OE-Teilenummer: A0000715335 **
9,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Schwimmernadelventil A0000710544
OE-Teilenummern: A0000710544, A0000710144 **
16,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Drosselklappe 1.Stufe 44mm 13° A0000711510
OE-TEilenummer: A0000711510 **
22,00 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Drosselklappe 2.Stufe 44mm 17° A0000711910
OE-Teilenummer: A0000711910
22,00 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Rückdrehfeder für Vergaser 1 A0009930220
OE-Teilenummer: A0009930220 **
9,90 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Rückdrehfeder für Vergaser 2 A0009930320
OE-Teilenummer: A0009930320 **
9,90 €*
Zum Artikel
Dichtung Luftsaugrohr an Vergaser A1210940179
OE-Teilenummer: A1210940179 **
2,95 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Schwimmer A0000711143
OE-Teilenummer: A0000711143 **
77,35 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Pumpdendüse Gr. 50, A0000710686
OE-Teilenummer: A0000710686 **
15,00 €*
Zum Artikel
10 Stück Muttern sechskant gelbverzinkt M8 SW14 190 SL
Sechskanntmutter M8, Schlüsselweite 14 mm
4,95 €*
Zum Artikel
Aluminium Dichtringe DIN 7603
Aluminium Dichtringe gemäss DIN 7603
0,25 €*
Zum Artikel
Kupfer Dichtringe DIN 7603
Kupfer Dichtringe gemäss DIN 7603
0,25 €*
Zum Artikel
Vulkanfieber Dichtringe DIN 7603
Vulkanfieber Dichtringe gemäss DIN 7603
0,25 €*
Zum Artikel
Kupfermutter an Krümmer M8, M10, A0009903150
Kupfermutter an Krümmer
1,25 €*
Zum Artikel
Karosserie Anschweissmutter M6, M8, M10
Karosserie Anschweissmutter M6, M8, M10
1,25 €*
Zum Artikel
Splinte DIN94 verschiedene Grössen
Splinte DIN94
0,05 €*
Zum Artikel
Nutmutternschlüssel 190SL Hinterachse
49,90 €*
Zum Artikel
Ringmaulschlüssel für ATE50 Bremskraftverstärker
22,00 €*
Zum Artikel
Abzieher Pilotlager W108 bis W115
45,00 €*
Zum Artikel
Fettpresse, schwere Ausführung
Fettpresse, schwere, stabile Ausführung
19,70 €*
Zum Artikel
Öl-Einfüllpumpe
Öl-Einfüllpumpe
14,95 €*
Zum Artikel
1 Satz Verdeckschnapper A401217700129, A401217700229
OE-Teilenummer: A401217700129, A401217700229 **
234,50 €*
Zum Artikel
Trennwand Verkleidung Verdeckkasten A401216900140
OE-Teilenummer: A401216900140 **
780,00 €*
Zum Artikel
2 Stück Chromfedern an Seilzug Verdeck A1217760135
OE-Teilenummer: A1217760135 **
12,50 €*
Zum Artikel
Seilspanner Verdeck 190 SL, rechts A401217700265
190 SL Spanner, Seilspanner Verdeck, rechts, OE-Teilenumemr: A401217700265 **
95,00 €*
Zum Artikel
Bremsenreiniger, 500 ml
Bremsenreiniger 500 ml
1,95 €*
Zum Artikel
Kömmerling Verdeck- & Lederkleber Kövulfix
Kömmerling Verdeck- & Lederkleber Kövulfix
8,90 €*
Zum Artikel
Satz Sicherungslack 3 Farben rot, blau, gelb
1 Satz Sicherungslack mit 3 Farben rot, blau, gelb
24,50 €*
Zum Artikel
Kupplungsfett SACHS, für Ausrücklager Hochleistungsfett
Kupplungsfett SACHS
8,75 €*
Zum Artikel
Der Klassiker! Chrom Polierpaste Monidur
Der Klassiker! Chrom Polierpaste Monidur
4,50 €*
Zum Artikel
Bleiersatz Ventil-Verschleissschutz Additiv 250 ml
Bleiersatz Ventil-Verschleissschutz Additiv 250 ml
7,20 €*
Zum Artikel
Dichtmasse Dirko "Das Original" bis 300°
Dichtmasse Dirko "Das Original" von ELRING bis 300°
8,90 €*
Zum Artikel


* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versand

Einige Artikel sind gem. § 25a UStG differenzbesteuert. Für diese, im Webshop als differenzbesteuert gekennzeichneten Artikel erfolgt kein Mehrwertsteuerausweis auf der Rechnung.

Die angegebenen Teilenummern dienen nur zu Vergleichszwecken und stellen keine Angabe über die Herkunft der Ersatzteile dar.

Anregungen, Feedback, Kommentare und Hinweise an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen