Drucken

Dichtring Kurbelwelle vorne

Nachdem der Motor im gereinigten Zustand einige Stunden auf dem Prüfstand gelaufen ist sind die undichten Stellen zum Vorschein gekommen.  Nicht ungewöhnlich, der Simmerring an der Kurbelwelle vorne ist undicht.

Um den Dichtring zu wechseln muss die Riemenscheibe und das Gegengewicht auf der Kurbelwelle abmontiert werden um danach den Dichtring zu erneuern. Ggf ist der Abstandring auf dem die Lippen des Dichtrings laufen zu erneuern oder umzudrehen. Bei diesem Motor war der Abstandring losgeworden und wurde - auch wegen Verschleiss in der Dichtlippenlaufbahn - ersetzt

Zuerst werden die 3 M8 Schrauben gelöst, die die Riemenscheibe halten. Danach kann die Riemenscheibe abgenommen werden. Nun muss die M18 Dehnschraube gelöst werden, die das Gegengewicht auf der Kurbelwelle hällt. Dises Schraube ist mit 180 +-10 Nm angezogen und durch 3 Tellerfedern gegen Loslösen gesichert.

Zur Arretierung der Kurbelwelle wurde ein Abzieher gebaut, der einerseits zum Arretieren der Kurbelwelle und anderseits zum Abziehen des Gegengewichts dient. Das Gegengewicht darf nur an den 3 M8 Gewinden "gepackt" werden. Der äussere gelochte Rand oder die Rückseite sind nicht zulässig, da andernfalls das Gegegngewicht brechen oder sich verformen kann. Mit der Arretiervorrichtung und einem langen Hebel kann die Zentralschraube an der Kurbelwelle abgeschraubt werden.

Abzieher und Ratsche mit langem Hebel sind montiert Eigens angefertigter Abzieher zum Arretieren und Abziehen des Gegengewichts. Die drei M8 Schrauben und ein Zentrierdorn verbinden Arretierwerkzeug und Gegengewicht Die Zentralschraube konnte mühelos ausgeschraubt werden. Das Arretierwerkzeug kommt spielend mit den 180 Nm der Zentralschraube zurecht.. Die Kurbelwellenschraube ist eine Dehnschraube, gesichert durch 3 Tellerfedern. Stellung des Gegengewichts zur Kurbelwelle muss eindeutig gekennzeichnet werden. So lässt sich das Gegengewicht spielend abziehen.

Nun kann das Gegengewicht abgezogen werden. Das Arretierwerkzeug wurde durch anbringen von 3 Abzieherhaken zum Abzieher aufgerüstet. Nun Konnte ein Kukko Abzieher vornedrangesetzt werden und das Gegegngewicht leicht abgezogen werden.

Zum Vorschein kam dann der noch original ab Werk weiss-gelbe Silikondichtring (siehe WHB 03-12-2), der in einer schwarzen, in der Grundbohrung mit Dichtmasse eingelassenen Dichtbeilage eingesetzt war.

Diese Konstruktion ist gedacht gewesen um die häufig auftretenden Undichtigkeiten Zwischen Simmerrring und der Nut zwischen Kurbelgehäuse und Ölwanne entgegenzuwirken. Deshalb kann man die Ringe, die ohne Dichtbeilage eingebaut werden auch am Aussenrand mit Dichtmasse bestreichen.

Diese zweiteilige Konstruktion wurde auch speziell für den weiss-gelben Silikon-Dichtring eingeführt, da dessen genutete Aussenseite leicht durch die Grundbohrung beschädigt werden kann. Der Ring war aber nach ca. 45 Jahren immer noch erstaunlich silikon-weich.

Heute werden keine zweiteiligen Dichtringe mehr bei MB angeboten. Es gibt lediglich Dichtringe mit den Abmessungen 45-67-13 (M127 spät)  oder 45-67-8 (M127 früh).

Ein wichtiger Hinweis beim anbringen des Gegengewichtabziehers ist dass die Abzieherspindel mit einer geeigneten Verlängerung in die Bohrung der KW eingesetzt werden sollte. Wenn man den Abzieher auf der Zentralschraube aufsetzt liegt die ganze Abziehlast auf dem Gewinde auf. Und wenn dieses mal hinüber ist….  Wichtig auch, dass die beiden Passstifte die Kurbelwelle und Gegengewicht verbinden beim Abziehen "frei Bahn" nach aussen haben, ansonsten zieht man gegen diese Stifte.

Den Abzieher in der Kurbelwellenbohrung abstützen und den Passstiften freie Bahn lassen. Gegengewicht ist abgezogen, Silikon-Dichtring entnommen. Der mit Dichtmasse eingelassene schwarze Dichtring um den Simmerrring. Der eingerutsche Passtift wird angekörnt.... ...ein Gewindeloch für M5 wird gebohrt.... ...ein 10 mm tiefes M5 Gewinde wird geschnitten.... Der Zughammer wird in den Passstift eingeschraubt. Der Passtift konnte mit einigen Schlägen auf den Zughammer entfernt werden.

Der Passstift für den gummierten Schwingungsdämpfer steht normalerweise 3 mm aus dem Gegengewicht heraus um den Dämpfer gegen Verdrehen zu sichern. Bei diesem Motor war der Stift allerdings ganz ins Gegengewicht eingedrückt. Eine Sicherung des Dämpfers war somit nicht gewährleistet.

Um den eingedrückten Stift wieder herauszuziehen wurde er in der Mitte angekörnt, dann aufgebohrt, mit einem Gewinde versehen und dann mit dem Zughammer herausgezogen. Jetzt kann ein neuer Stift mit 3 mm Überstand eingesetzt werden, der den Schwingungsdämpfer wieder mitnimmt. Sowohl für die Kurbelwelle als auch für den Schwingungsdämpfermitnehmer müssen laut WHB Stifte mit der Passung H8 verbaut werden. Häufig wird nur m6 angeboten, MB selber war nicht in der Lage trotz Teilenummer 8x8 zu liefern. Sie lifern 10x8, diese stehen dann zu weit raus und die Tellerfedern würden auf den Stiften aufliegen. Entweder kürzen oder im gut sortierten Schraubenhandel 8x8 h8 gehärtet bestellen.

Der neuer Anlaufring wurde auf der Innenseite mit einem dünnen Hylomar-Streifen beschichtet und dann auf 150 Grad im Backofen erwärmt und auf die Kurbelwelle aufgeschrumpft.

Zum Einsetzen des Simmerrings müssen die Kontaktflächen in der Grundbohrung sauber und fettfrei sein. Der Simmerring wurde laut WHB zwischen Dicht- & Staublippe mit Bosch Heisslagerfett eingefettet, die Dichtlippe mit Öl eingeölt.

Nun kann der Simmerrring eingebaut werden. Er ist 8mm breit und wird zuerst nur 2-3 mm in die Grundbohrung eingeführt. Dann wird auf den rausstehenden Aussenkranz geeignete Dichtmasse (Dirko HT) aufgetragen. Dies dichtet den kleinen Spalt zwischen Kurbelgehäuse und oberer Ölwanne ab, der manchmal nicht durch die Gummilippen an der Aussenseite des Simmerrings geschlossen werden kann.

Dieses vorgehen ist wichtig, damit keine Dichtmasse ins Motorinnere gelangt. Dies kann zu Motorschäden führen, wenn kleine Ölöffnungen blockiert werden. Durch dieses Vorgehen wird der Dichtring nur auf dem vorderen Bereich abgedichtet. Man kann den Sitz der Dichtlippe und die Sauberkeit des Rings durch die Öffnung der unteren Ölwanne kontrollieren.

Wenn auch nicht schön, aber dicht: Danach wurde der Dichtring noch auf der Vorderseite zur Grundbohrung hin abgedichtet. Wichtig ist, dass der Dichtring absolut rechtwinklig zur Kurbelwellenachse sitzt und nicht schief eingebaut wird. Dies kann durch die Anlage am Abstandring kontrolliert werden. An der Grundbohrung kann man sich nicht orientieren, da beim 127er die Ölwanne nicht plan mit dem Kurbelgehäuse an der Strinseite verläuft.

Zum Schluss wurde noch der Spalt zwischen vorderem Abstandring und Kurbelwelle ebenfalls mit Dirko HT abgedichtet. Oft sind es nicht die Simmerringe die den Ölverlust hervorrufen, sondern ein losgewordener Abstandring. Dann läuft das Öl - besonders im Stand - zwischen Ring und Kurbelwelle raus. Dies war auch bei diesem Motor eine zusätzliche Undichtigkeit.

Die Gradzahlen auf dem gegengewicht wurden mit Schraubensicherungslack hervorgehoben.. Der Abstandring wird gegen die Kurbelwelle mit einem dünnen Streifen Hylomar abgedichtet. Die Grundbohrung muss sauber und fettfrei sein! Dichtring wurde gefettet und geölt. Bereit zum Einbau. NACHDEM der Dirchtring eingesetzt wurde wird mit Dirko HT abgedichtet!. Paranoid: Dichtmasse an zwischen Stirnseite des Rings und Grundbohrung. Es wurde auch noch eine kleine Silikonschlange zwischen Abstandring vorne und KW angebracht. das Gegengewicht wurde wieder durch Hitze/Kälte aufgesetzt und 2 neue Passtifte 8 h8x 8 verbaut.

Nachdem alles abgedichtet ist, kann der Zusammenbau erfolgen. Das Gegengewicht wurde wieder auf ca 120 Grad erwärmt und dann auf die Kurbelwelle aufgeschoben. Die Markierung zur richtigen Einbaulage beachten und die Aussparungen für die beiden Passstifte fluchten lassen. Dann wurden die 8 h8 x8 Passtifte wieder eingesetzt und eine neue Kurbelwellenschraube mit neuen Tellerfedern verbaut und mit 210 Nm angezogen.

Danach wird der Passstift 8 h8 x12 in das Gegengewicht eingeschlagen bis er noch ca 3 mm rausschaut. Dann den Schwingungsdämpfer auf das Gegengewicht aufsetzen und die Riemenscheiben befestigen.

Neue Zentralschraube und neue Tellerfedern. Anzugsdrehmoment 210 Nm, 3 Tellerfedern à 9000 Nm Schwingungsdämpfer und Riemenscheiben sind wieder montiert!

 

Teile-Nr Beschreibung Preis
A6210310071
A1270310071
Zentralschraube, Kurbelwellenschraube  56 mm Länge ca 15,90 EUR
A1080310251 Abstandring ca 29,80 EUR
N000007008244 Passtift 8x8, Gegengewicht an KW ca 0,80 EUR
A1279930026 Tellerfeder 47/18,4/3  
N000007010202 Passstift 8x12 gegengewicht an Schwingungsdämpfer  

 

Zuletzt bearbeitete Beiträge

  • Sa
    Mär
    16
    2019
    25628 zugriffe17. März 2019
    In den Typen W108 W111 und W113 mit Einspritzmotoren wurden vom Werk aus 2 Serien von Benzinpumpen verbaut die per Elektromotor angetrieben sind. Sie sind in der Nähe des Tanks am Fahrzeugboden befestigt. Die Vergasermodelle haben eine am Motor angeflanschte Membranpumpe die den Benzin über Unterdruck in den Vergaser befördert. Die erste Serie der elektrogetriebenen Pumpen ist in der Ausführung etwas höher (A0010913401), als die zweite modernere Serie (Mercedes A001 0915201, bzw. BOSCH F026T03006). Beides sind per Elektromotor getriebene Flügelradpumpen...
  • Di
    Mär
    05
    2019
    16901 zugriffe06. März 2019
    An den Mercedes Benz Fahrzeugen der 60er Jahre müssen regelmässig Wartungsarbeiten vorgenommen und Verschleissteile ersetzt werden. Sogar meist mehr als bei modernen Autos, da  die Technik damals noch nicht so weit auf Wartungsfreiheit ausgerichtet war wie heute. Vom Zündkontakt über Achsschenkelbolzen, Benzinpumpen, Zapfenkreuze, Kugellager, Viskolüfter, Filter, Thermoelemente, Gummiteile bei der Fahrwerksaufhängung und viele andere Teile. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht und haben die Möglichkeit, diese Artikel direkt im Mercedesscheune W...
  • Di
    Feb
    26
    2019
    67817 zugriffe27. Februar 2019
    Der Mercedes Benz 190 SL Roadster gehört zweifelsfrei zu den automobilen Ikonen der 50er Jahre. Als kleiner Bruder des Legendären 300SL besticht er ebenfalls durch das einzigartige Karosseriedesign. Fahrtechnisch kann man auch heutzutage im 190 SL eine Menge Spass haben. Ohne Servolenkung und Scheibenbremsen wird dem Fahrer permanent signalisiert, dass er sich in einem Wagen der 50er Jahre fortbewegt. Technisch verwendet der 190 SL Komponenten der Ponton Baureihe, der Sportwagen war über die ganze Bauzeit lediglich mit der 1,9 Liter Motorisierung erhältlich. Zwei 44 mm S...
  • So
    Feb
    24
    2019
    157381 zugriffe25. Februar 2019
    Ersatzteile & Informationen zu den Mercedes Benz Klassikern der 50er & 60er Jahre   Auf dieser Webseite finden Freunde klassischer Mercedes Benz Fahrzeuge Bilder, Daten, Einstell-& Wartungshinweise und Tips & Tricks  über die Wagen mit Stern aus den 60er Jahren. Schwerpunkt liegt auf den Typen W108, W111 und  den SL Roadstern Pagode W113 und W121 190 SL. Die W111 & W112er Coupes und die Pagode zählen - neben dem 190 und 300 SL - mit zu den stilvollsten Wagen, die in den 60er Jahren gebaut wurden. Ihre zeitlose Elganze und die...
  • So
    Feb
    24
    2019
    14074 zugriffe25. Februar 2019
    Bei der W113 250 SL Pagode ist das Servolenkgetriebe undicht. Die Abdichtung der Lenkspindel im Kopfbereich des Getriebes lässt zuviel Öl austreten. Diese Stelle des Lenkgetriebes kann nur bei ausgebautem Getriebe erfolgen. Um die Belegung der Hebebühne zu minimieren wurde parallel ein gebrauchtes Servolenkgetriebe neu revidiert und abgedichtet. Der Artikel dazu kann hier eingesehen werden: "Servolenkung Restaurieren". Dieser Bericht befasst sich mit dem Wechsel des Lenkgetriebes mit anschliessender Entlüftung. ACHTUNG: VERL...
  • So
    Feb
    24
    2019
    30940 zugriffe25. Februar 2019
    In den 60er Jahren konnte die Servolenkung als Sonderwunsch bestellt werden. Die Servounterstützung verleiht dem Fahrzeug eine federleicht laufende Lenkung und ein moderneres Fahrgefühl. Nicht zuletzt duch das Lenkrad mit relativ grossem Durchmesser, der eigentlich wegen der schwergängigen manuellen Lenkung so üppig dimensioniert war. Ausserdem verringern sich die Lenkradumdrehungen vom linken zum rechten Volleinschlag auf 3 Umdrehungen. Das bedeutet, mit eineinhalb Umdrehungen ist man von der Mittelstellung im rechten oder linken Volleinschlag. Die Servolenkung besteht&...
  • So
    Feb
    17
    2019
    127841 zugriffe18. Februar 2019
    Die Folgenden Ersatzteile sind derzeit in unserem Webshop erhältlich. Es handelt sich um neue und gebrauchte Ersatzteile für Mercedes Benz Klassiker der 50er und 60er Jahre. Ausserdem bieten wir Restaurationsbedarf aus den Kategorien Werskattbedarf, Arbeitsschutz und Spezialwerzeug an. Das Spezialwerkzeug ist auch auf die Restauration Mercedes Fahrzeuge ausgerichtet. Sollten Sie ein Ersatzteil suchen, dasss nicht in unserem Angebot aufgelistet ist, schreiben Sie bitte an info@mercedesscheune.de. <?php include_once('shop_connector/artikel.php'); show_a...
  • So
    Feb
    17
    2019
    163255 zugriffe18. Februar 2019
    Die Folgenden Ersatzteile sind derzeit in unserem Webshop erhältlich. Es handelt sich um neue und gebrauchte Ersatzteile für Mercedes Benz Klassiker der 50er und 60er Jahre. Ausserdem bieten wir Restaurationsbedarf aus den Kategorien Werskattbedarf, Arbeitsschutz und Spezialwerzeug an. Das Spezialwerkzeug ist auch auf die Restauration Mercedes Fahrzeuge ausgerichtet. Sollten Sie ein Ersatzteil suchen, dasss nicht in unserem Angebot aufgelistet ist, schreiben Sie bitte an info@mercedesscheune.de. <?php include_once('shop_connector/artikel.php'); sh...
  • So
    Feb
    03
    2019
    52120 zugriffe04. Februar 2019
    Dichtungsmaterialien und ihre Eignung für die verschiedenen Betriebsmittel Es ist wichtig, die richtigen Dichtungsmaterialien zu verwenden. Oft sind Dichtringe zwar nur Cent-Artikel, sitzen aber tief in komplexen Komponenten wie Benzinpumpen oder Heizungskasten verbaut. Da der Aufwand, diese zu wechseln recht hoch ist sollte von Anfang an das richtige Material verwendet werden. Vorsicht: Die Tabelle ist nur eine Orientierungshilfe, es gibt vile Varianten oder verbeserte Rezepturen der Dichtstoffe von Hersteller zu Hersteller.   NBR (Perbunan) ...
  • Di
    Jan
    08
    2019
    19658 zugriffe09. Januar 2019
    Zündkerzenbilder   Wichtig für die Beurteilung des Verbrennungs- & Motorzustandes sind die Zündkerzenbilder. Hier kann man erkennen ob die Gemischzusammensetzung stimmt, ob der Wärmewert der Zündkerze richtig gewählt wurde. Der Zustand der Kerzen ist für einen sauberen Motorlauf wichtig. Bei den SE/SL Motoren mit 2- oder 6-Stempel Einspritzanlage können bei überwiegendem Kurzstreckenverkehr die Kerzen verrussen. <?php include...
  • So
    Jan
    06
    2019
    411 zugriffe07. Januar 2019
      Hier geht es zum Mercedesscheune Webshop   In unserem Webshop finden Sie Ersatzteile für den W121 190 SL, die W113 Pagode sowie Heckflosse und alte S-Klasse. Ausserdem bieten wir Spezialwerkzeuge und Werkstattbedarf für die professionelle und erfolgreiche Oldtimerrestauration an. Der Webshop wird ständig erweitert, bitte schauen Sie bald wieder vorbei! Sollten Sie ein Teil suchen, was nicht im Webshop angeboten wird, Schreiben Sie einfach an info@mercedesscheune.de
  • Sa
    Jan
    05
    2019
    44308 zugriffe06. Januar 2019
    Im März 2011 erfolgte der Startschuss für die Totalrestauation des W111er 220er Coupes. Die Traverse und einige Stellen des Unterbodens verlangten nach Schweissarbeiten. Zeitgleich kam gerade das 2-teilige Sonderheft der Oldtimer Markt heraus, in dem eine KTL-basierte Vollrestauation mit chemischer Entlackung beschrieben wurde. Kurz darauf wurde ein geeignetes Schweissgerät für Karosseriebleche gekauft und ein Termin imEntlackungszentrum Zweibrücken (EZZ) gemacht. Allerdings sollte man sich bewusst sein, das ein Coupe der Baureihe W111 die Ausgangsbasis für...

Verfügbare Ersatzteile und Restaurationsbedarf

ATE Entlüftungsventil Bremskolben Vorderachse
OE-Teilenummer: A0004200855 **
4,60 €*
Zum Artikel
Schutzkappe an Entlüfterventil A0004210887
OE-Teilenummer: A0004210887 **
1,20 €*
Zum Artikel
Satz Halter für Bremskraftverstärker T50
Halter für Bremskraftverstärker T50
32,50 €*
Zum Artikel
ATE T50 Bremsgerät für 190 SL A0004302130
OE-Teilenummer: A0004302130, A0004301430 **
Preis auf Anfrage
Zum Artikel
Schlauchbinder Metallband mit Drehverschluss
Schlauchbinder Metallband mit Drehverschluss
1,35 €*
Zum Artikel
Zylinder an Bremsgerät ATE T50 A0004350305
OE-Teilenummer: A0004350305 **
365,00 €*
Zum Artikel
ATE T50 Topf an Bremskraftverstärker 190 SL
Topf für ATE T50 Bremsverstärker, passend für 190 SL
475,00 €*
Zum Artikel
Batterietrenner
4,50 €*
Zum Artikel
BOSCH Lichtmaschinen Laderegler 0190309029
OE-Teilenummer: BOSCH 0190309029
295,00 €*
Zum Artikel
BOSCH Warnblinkschalter 0335240002
OE-Teilenummer: 0335240002 **
Preis auf Anfrage
Zum Artikel
Batterie Polfett, Säureschutzfett 10g Beutel
Batterie Polfett, Säureschutzfett
1,95 €*
Zum Artikel
Klammer Leitung an Dachrahmen A0009885578
OE-Teilenummer: A0009885578 **
1,80 €*
Zum Artikel
Rarität 4-Zylinder BERU Funkentstörsatz UKW/FM 477/1
Rarität BERU Funkentstörsatz UKW/FM 477/1
68,00 €*
Zum Artikel
Klammer Kabelbaum an Karosserie A0009882878
OE-Teilenummer: A0009882878 **
0,50 €*
Zum Artikel
Klemme Kabelbaum an Karosseriefalz A0009881678
OE-Teilenummer: A0009881678 **
0,75 €*
Zum Artikel
Batterie Polfett, Säureschutzfett 50g Tube
Batterie Polfett, Säureschutzfett
4,70 €*
Zum Artikel
Dichtring zw. Gelenkwelle und Zentrierstern A1809971040
OE-Teilenummer: A1809971040 **
1,25 €*
Zum Artikel
Repsatz Pilotlager, Rillenlager, Getriebe Eingangswelle an Kurbelwelle A1159800115
OE-Teilenummer: A1159800115 **
11,25 €*
Zum Artikel
Lager, Gelenkwellenmittellager W108 - W113, A0039812325
OE-Teilenummer: A0039812325 **
9,20 €*
Zum Artikel
Kugellagersatz Getriebe
99,00 €*
Zum Artikel
Büchse Getriebe Gangrad W111 W113 W121 Rückwärtsgang A1202630350
OE-Teilenummer: A1202630350 **
69,00 €*
Zum Artikel
2 Stk.Kunststoffscheibe Beilage Schaltklaue A1112670083
OE-Teilenummer: A1112670083 **
14,50 €*
Zum Artikel
Schraube an Rücklaufachse A1109900110
OE-Teilenummer: A1109900110 **
3,25 €*
Zum Artikel
Dichtring Tachowelle Getriebedeckel hinten A1152740060
OE-Teilenummer: A1152740060, ersetzt durch: A0119976447 **
6,50 €*
Zum Artikel
Ölring Schaltgetriebe A1862620066
OE-Teilenummer: A1862620066 **
5,90 €*
Zum Artikel
Walzenkranz Nadellager Getriebe-Hauptwelle A0029813412
OE-Teilenummer: A0029813412 **
18,00 €*
Zum Artikel
Sicherung Nutmutter Dreiarmflansch Getriebe A1862620173
OE-Teilenummer: A1862620173 **
4,50 €*
Zum Artikel
Sechskantschraube Gelenkwelle an Hinterachse 12.9
OE-Teilenummer: A1829900001 **
0,89 €*
Zum Artikel
Stossdämpfer 190 SL A1213230200 A1213260200
OE-Teilenummer: A1213230200 A1213260200 **
199,00 €*
Zum Artikel
Sicherung an Nutmutter Kegelradwelle A1209940044
OE-Teilenummer: A1209940044 **
5,90 €*
Zum Artikel
Dichtring an Hinterachse Differential 190 SL A0009971346
OE-Teilenummer: A0009971346 **
14,90 €*
Zum Artikel
Gummihalter Haubenstütze Motorhaube 190 SL, A1219870537
OE-Teilenummer: A1219870537 **
9,90 €*
Zum Artikel
Tankgeber Vorratsgeber W108 - W115 A1105421204
OE-Teilenummer: A1105421204 **
174,95 €*
Zum Artikel
Dichtung Tankgeber an Kraftstoffbehälter A1104710180
OE-Teilenummer: A1104710180 **
2,25 €*
Zum Artikel
Benzinfilter W108 bis W113
Benzinfilter W108 bis W113
8,95 €*
Zum Artikel
Dichtsatz BOSCH Benzinpumpe früh W108 W113 W111
Dichtsatz für die BOSCH Benzinpumpe, lange, "frühe" Version
15,75 €*
Zum Artikel
Dichtsatz BOSCH Benzinpumpe spät w108 W111 W113 F026T03006
für BOSCH Pumpe F026T03006
15,75 €*
Zum Artikel
Dichtsatz Reparatursatz BOSCH Benzinpumpe für Mercedes W108 W111 W113
für BOSCH Kraftstoffpumpe F026T03006
19,95 €*
Zum Artikel
Dichtung Kraftstoffpumpe an Isolierflansch A1810910080
OE-Teilenummmer: A1810910080 **
2,25 €*
Zum Artikel
Tankgeber Vorratsgeber W111 A1115421104
OE-Teilenummer: A1115421104 **
179,00 €*
Zum Artikel
Einlass Stutzen für BOSCH Benzinpumpe F026T03006
Einlass Stutzen für BOSCH Benzinpumpe F026T03006
18,50 €*
Zum Artikel
1 Satz Kohlen A0005480142 für frühe, lange BOSCH Benzinpumpe
OE-Teilenummer: A0005480142 **
26,50 €*
Zum Artikel
1 Satz Kraftstoffleitungen W113 SL 230-280 SL A1134700264 & A1134700164
OE-Teilenummer: A1134700264 ** & A1134700164 **
175,00 €*
Zum Artikel
1 Satz Kugellager Kraftstoffpumpe BOSCH, früh
1 Satz Kugellager Kraftstoffpumpe BOSCH, früh
3,90 €*
Zum Artikel
Dichtsatz BOSCH Benzinpumpe früh mit Kugellagern W108 W113 W111
Dichtsatz für die BOSCH Benzinpumpe, lange, "frühe" Version
19,95 €*
Zum Artikel
Filter im Tank Kraftstoffsieb W108 - W114 A1114700686
OE-Teilenummer: A1114700686 **
29,50 €*
Zum Artikel
1 Satz Kohlen A0005480442 für späte, kurze BOSCH Benzinpumpe
OE-Teilenummer: A0005480442 **
32,50 €*
Zum Artikel
Dichtring an Umlenkhebel
1,90 €*
Zum Artikel
Stossdämpfer Aufnahmeplatten 2 Stck.
29,50 €*
Zum Artikel
Mutter Achsschenkelbolzen inkl. Sicherung
OE-Teilenummer: A1819940015
2,45 €*
Zum Artikel
Deckel Lenkgetriebe Lenkgehäusedeckel A1864610705
OE-Teileneummer: A1864610705 **
25,00 €*
Zum Artikel
Druckschraube an Lenkgetriebe A1204610108
OE-Teilenummer: A1204610108 **
9,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Mischrohr 2.Stufe Grösse 42 A0000710849
OE-Teilenummer: A0000710849 **
24,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Mischrohr 1.Stufe Grösse 43 A0000710949
OE-Teilenummer: A0000710949 **
24,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Sechskanntmutter an Drosselklappenwelle
OE-Teilenummer: A0000710472 **
1,25 €*
Zum Artikel
2 Stück SOLEX 44PHH Linsensenkschraube an Drosselklappe A0000714571
OE-Teilenummer: A0000714571 **
1,90 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Kugelventil A0000700146
OE-Teilenummer: A0000700146 **
28,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Einspritzrohr A0000701173
OE-Teilenummer: A0000701173 **
Preis auf Anfrage
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Ventil für Beschleunigerpumpe
38,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Leerlaufdüse Grösse 55, A0000711436
OE-Teilenummer: A0000711436 **
13,95 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Membranfeder Unterdruckdose A0000711916
OE-Teilenummer: A0000711916 **
12,90 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Membran an Beschleunigerpumpe A0000730205
OE-Teilenummer: A0000730205 **
4,90 €*
Zum Artikel
SOLEX 44PHH Vergaser für 190 SL A0000716101
OE-Teilenummer: A0000716101, A0000716201 **
Preis auf Anfrage
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Vergaser Hauptdüse 1. Stufe Gr. 130, A0000713435
OE-Teilenummer: A0000713435 **
9,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Vergaser Hauptdüse 2. Stufe Gr. 160, A0000715335
OE-Teilenummer: A0000715335 **
9,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Schwimmernadelventil A0000710544
OE-Teilenummern: A0000710544, A0000710144 **
16,50 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Drosselklappe 1.Stufe 44mm 13° A0000711510
OE-TEilenummer: A0000711510 **
22,00 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Drosselklappe 2.Stufe 44mm 17° A0000711910
OE-Teilenummer: A0000711910
22,00 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Rückdrehfeder für Vergaser 1 A0009930220
OE-Teilenummer: A0009930220 **
9,90 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Rückdrehfeder für Vergaser 2 A0009930320
OE-Teilenummer: A0009930320 **
9,90 €*
Zum Artikel
Dichtung Luftsaugrohr an Vergaser A1210940179
OE-Teilenummer: A1210940179 **
2,95 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Schwimmer A0000711143
OE-Teilenummer: A0000711143 **
77,35 €*
Zum Artikel
SOLEX 44 PHH Pumpdendüse Gr. 50, A0000710686
OE-Teilenummer: A0000710686 **
15,00 €*
Zum Artikel
10 Stück Muttern sechskant gelbverzinkt M8 SW14 190 SL
Sechskanntmutter M8, Schlüsselweite 14 mm
4,95 €*
Zum Artikel
Aluminium Dichtringe DIN 7603
Aluminium Dichtringe gemäss DIN 7603
0,25 €*
Zum Artikel
Kupfer Dichtringe DIN 7603
Kupfer Dichtringe gemäss DIN 7603
0,25 €*
Zum Artikel
Vulkanfieber Dichtringe DIN 7603
Vulkanfieber Dichtringe gemäss DIN 7603
0,25 €*
Zum Artikel
Kupfermutter an Krümmer M8, M10, A0009903150
Kupfermutter an Krümmer
1,25 €*
Zum Artikel
Karosserie Anschweissmutter M6, M8, M10
Karosserie Anschweissmutter M6, M8, M10
1,25 €*
Zum Artikel
Splinte DIN94 verschiedene Grössen
Splinte DIN94
0,05 €*
Zum Artikel
Nutmutternschlüssel 190SL Hinterachse
49,90 €*
Zum Artikel
Ringmaulschlüssel für ATE50 Bremskraftverstärker
22,00 €*
Zum Artikel
Abzieher Pilotlager W108 bis W115
45,00 €*
Zum Artikel
Fettpresse, schwere Ausführung
Fettpresse, schwere, stabile Ausführung
19,70 €*
Zum Artikel
Öl-Einfüllpumpe
Öl-Einfüllpumpe
14,95 €*
Zum Artikel
1 Satz Verdeckschnapper A401217700129, A401217700229
OE-Teilenummer: A401217700129, A401217700229 **
234,50 €*
Zum Artikel
Trennwand Verkleidung Verdeckkasten A401216900140
OE-Teilenummer: A401216900140 **
780,00 €*
Zum Artikel
2 Stück Chromfedern an Seilzug Verdeck A1217760135
OE-Teilenummer: A1217760135 **
12,50 €*
Zum Artikel
Seilspanner Verdeck 190 SL, rechts A401217700265
190 SL Spanner, Seilspanner Verdeck, rechts, OE-Teilenumemr: A401217700265 **
95,00 €*
Zum Artikel
Bremsenreiniger, 500 ml
Bremsenreiniger 500 ml
1,95 €*
Zum Artikel
Kömmerling Verdeck- & Lederkleber Kövulfix
Kömmerling Verdeck- & Lederkleber Kövulfix
8,90 €*
Zum Artikel
Satz Sicherungslack 3 Farben rot, blau, gelb
1 Satz Sicherungslack mit 3 Farben rot, blau, gelb
24,50 €*
Zum Artikel
Kupplungsfett SACHS, für Ausrücklager Hochleistungsfett
Kupplungsfett SACHS
8,75 €*
Zum Artikel
Der Klassiker! Chrom Polierpaste Monidur
Der Klassiker! Chrom Polierpaste Monidur
4,50 €*
Zum Artikel
Bleiersatz Ventil-Verschleissschutz Additiv 250 ml
Bleiersatz Ventil-Verschleissschutz Additiv 250 ml
7,20 €*
Zum Artikel
Dichtmasse Dirko "Das Original" bis 300°
Dichtmasse Dirko "Das Original" von ELRING bis 300°
8,90 €*
Zum Artikel


* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versand

Einige Artikel sind gem. § 25a UStG differenzbesteuert. Für diese, im Webshop als differenzbesteuert gekennzeichneten Artikel erfolgt kein Mehrwertsteuerausweis auf der Rechnung.

Die angegebenen Teilenummern dienen nur zu Vergleichszwecken und stellen keine Angabe über die Herkunft der Ersatzteile dar.

Anregungen, Feedback, Kommentare und Hinweise an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen